Wasserrückhaltedamm

das Rennefeld - der Weg über den Rückhaltedamm17.07.1999

Das Rennefeld - der Weg über den 600 m langen im Jahr 1988 gebauten Wasserrückhaltedamm - verbindet Meiningsen mit Deiringsen. Von Fußgängern und Radfahrern wird der Damm geschätzt. Er bietet schöne Aussichten auf Soest und Umgebung. Im Winter dient er den Meiningser Kindern als Rodelberg. Zur Soester Kirmes ist der Damm einer der besten Orte, um Freitags um 20 Uhr das traditionelle Kirmesfeuerwerk zu beobachten.

Rückhaltedamm14.05.1999

Der Rückhaltedamm wurde Ende der 80er Jahre gebaut. Er soll das sogenannte Jahrhunderhochwasser zurückhalten.

Rückhaltedamm14.05.1999

Die nördliche Seite des Damms zeigt die Talseite, die geschützt werden soll (Luftseite). Unten das Betriebshaus unter dem sich die Drosselklappen befinden. Auf dem Dach ein Regenmessgerät.

Rückhaltedamm17.06.2020

Die Luftseite des Damms von Osten aus betrachtet.

Rückhaltedamm02.12.2001

Diese Treppe führt von der Dammkrone zum Gerätehaus auf der Luftseite. Mittlerweile besteht sie aus Betonstufen.

Hochwasserschutzanlage24.09.2000

Das Jahrhunderthochwasser kommt statistisch alle 500 Jahre in verheerender Form von der Haar, hervorgerufen durch extreme Regenfälle. Erinnern sollten wir uns an die Überschwemmungskatastrophe in Ostönnen am 15. Juni 1968. Mehrere Häuser im Ortskern wurden zerstört, 4 Menschen mussten ihr Leben lassen.

Rückhaltedamm10.03.2002

Richtung Süden führt  eine Treppe hinunter zum Hochwasserrückhaltebecken (Wasserseite). Ein kleines Wässerchen ist stets zu sehen. Links von der Treppe der gelbe fest installierte Maßstab für den möglichen Wasserstand. Unter dem Geländer die Öffnung des Grundablasses.

Überlauf im Rückhaltedamm16.04.2000

Es gibt es noch zwei weitere Überläufe. Hier ein Eingang an der Wasserseite. Links im Bild unsere zukünftige Bürgermeisterin Ortvorsteherin.

Rückhaltedamm26.02.2000

Die Wasserseite des Rückhaltedamms von Osten aus gesehen. Im Hintergrund Meiningsen, zum Glück hoch genug gelegen. Der Rückhaltedamm schützt Soest und Ampen, ebenfalls die Autobahn.

Rückhaltedamm24.09.2000

Nach Süden hin ist mit über 8 ha genügend Staufläche für das Hochwasserrückhaltebecken um die beachtliche Wassermenge von 552 000 m³ zu speichern. Im Ernstfall entsteht hier ein riesiger See.

Rückhaltedamm27.2.2002
Foto: Wolf-Dietrich (Bimbo) Risse.

Im Jahr 2002 bestaunten wir einen kleinen See, der durch ausgiebige Regenfälle verursacht wurde.

Rückhaltedamm27.2.2002
Foto: Wolf-Dietrich (Bimbo) Risse.

Der Wasserstand beträgt nur einige Meter.

Rückhaltedamm27.2.2002
Foto: Wolf-Dietrich (Bimbo) Risse.

Hier wird das Wasser kontrolliert mit maximal 2,2 m³/s abgelassen. Hinter den Säulen die zwei Drosselklappen.

Siehe auch

Ein weiterführender Link zum Wasserverband Obere Lippe.