ViolinschlüsselFrühschoppen zum 1.Mai 2002

Spielmannszug Meiningsen-Epsingsen (Ausschnitt)01.05.2002

Mit dem Einzug (der Jungschar) des Spielmannszuges unter der Leitung des Tambor-Majors Reinhard Teuber beginnt der Frühschoppen zum 1. Mai 2002 in Meiningsen.

da wird sogar Benjamin Blümchen blass01.05.2002

Spätestens wenn die Jagdhornbläser des Hegerings Schwefe unter der Leitung von Friedrich Schmitz aufspielen, wird das Publikum gewahr, dass es mit dem bunten Unterhaltungsprogramm losgeht.

zu jedem Würstchen gehört der Senf (Spass muss sein)01.05.2002

Der Ortsvorsteher und Vorsitzende des Liederkranzes verliest die obligatorischen Grußworte zum festlichen Ereignis.

Die Chormusik ist auch in diesem Jahr wieder ein besonderer Schwerpunkt:

aller anstrengenden Probenarbeit Lohn01.05.2002

Mai- und Frühlingslieder in verschiedenen Besetzungen. Hier die Chorgemeinschaft Liederkranz Meiningsen unter der Leitung von Georg Twittenhoff jr.. Kaum zu glauben, dass unser Dorf so viele singstarke Einwohner hat.

Gastchor Singekreis Hattrop - die dürfen wiederkommen.01.05.2002

Renate Büscher kann mit den Sängerinnen und Sängern des Singekreis Hattrop ebenfalls alle Zuhörer beeindrucken.

Der Mai ist gekommen01.05.2002

Wenn zwei Chöre am Ort sind, müssen sie gemeinsam singen. Das Klangvolumen ist beachtlich. Unter wechselnder Chorleitung singt die jeweils andere kräftig mit.

Ein weiterer Höhepunkt: Die Theateraufführung Max und Moritz.

ein guter Fang01.05.2002

Die Theatergruppe der Jungschar Meiningsen unter Einstudierung von Birgit Frieling sorgt auch dieses Jahr für Kurzweil. Auf dem Programm: Die Streiche von Max und Moritz. Hier klauen die beiden Spitzbuben die gebratenen Hühner von Witwe Bolte.

Lehrer Anny Lempel01.05.2002

Lehrer Anny Lempel beim Orgelspiel. Noch ahnt er nichts von den Taten seiner bösen Schüler.

Max (Maike) und Moritz (Claudia)01.05.2002

Im Maienbaum in der Schützenhalle beim "Käferpflücken" erwischt: Max und Moritz. Und was machen sie damit? ...

ei das juckt01.05.2002

... bei Onkel Fritz ins Bett! Das gibt Ärger.

Kameltreiber Denise mit ihrer Kamelkaravane01.05.2001

Mit dem Kameltanz endet das Hauptprogramm zum 1. Mai.

schmatz schlurf schluck bagger mampf01.05.2001

Das inzwischen wunderbare Sonnenwetter lockt alle Festgäste entweder an die Würstchenbude und/oder an Bierstand und Kuchenbuffet.

"Aahhmaaiiiiseensssccchhhaaiiiisssssssseeeeeeeeeehhhhhhhhhh01.05.2001

"Wir wollen ins Internet!". Jetzt seit ihr drin!

Siehe auch

Die Bilder vom 1. Mai in Meiningsen anderer Jahre.