Klaviertastatur

Das Benefizkonzert

Für die Instandsetzung des maroden Turmdaches von St. Matthias.

St. Matthias Kirche zu Meiningsen mit Turmnetz27.06.2010

Ja, das nennt man ein Ereignis. Mal wieder so richtig was los in Meiningsen. Und wenn ihr es verpasst habt - den Bildbericht können wir nachliefern - die schöne Musik müsst ihr euch leider dazu denken.

Pastor Dr. Frank Stückemann30.09.2010

Unser gut gelaunter Pastor Dr. Frank Stückemann begrüßt die zahlreich erschienenen Gäste und Kirchenfreunde. Er freut sich über die große Menschenmenge und bedankt sich im Voraus für die Unterstützung. Die Kirche als Ort der Zusammenkunft muss erhalten werden - egal was man von der Kirche hält! So ist es.

das Publikum in spannender Erwartung30.09.2010

Das Publikum ist locker und gespannt zugleich - denkt (vielleicht): mal schauen, was denn "die aus Meiningsen" wieder einmal ausgeheckt haben. ;-)

der Soester Posaunenchor unter der Leitung von Hans-Gerd Hohoff30.09.2010

Der Soester Posaunenchor unter der Leitung von Hans-Gerd Hohoff macht den Anfang. Mit vollem Sound - von den Trompeten bis zur Tuba - da ist sofort Stimmung in der Bude im Kirchenschiff. Ein guter Auftakt, kein Wunder mit so schönen Melodien wie z. B. dem Air von Georg Philipp Telemann.

die Chorgemeinschaft Liederkranz Meiningsen unter der Leitung von Georg Twittenhoff30.09.2010

Die Chorgemeinschaft Liederkranz Meiningsen unter der Leitung von Georg Twittenhoff - jeder Meiningser weiß, was er an Ihnen hat - lassen sich nicht lumpen und zeigen mit passenden Weisen, was in ihnen steckt. Und dass ihr Chef nicht nur dirigieren kann sondern auch auch die Orgel beherrscht, beweist unser Ensemble mit "Lobt den Herrn der Welt" von Henry Purcel für vierstimmigen Chor mit Orgelbegleitung.

Organistin Christine Uti an der Ibach Orgel30.09.2010

Unsere Meiningser Organistin Christine Uti an der Ibach Orgel muss jetzt unbedingt erwähnt werden. In den Umbaupausen verzückt sie das Publikum mit Orgelklängen, die sonst üblicherweise nicht immer von der Orgelbühne zu hören sind. Und ihre Mutter hat sie nicht nur zum Umblättern der Noten mitgebracht, sondern zur allgemeinen Überraschung singen die beiden als "Backgroundchor" ein wunderbares Duett - mit Orgelbegleitung, selbstverständlich!

Spilwib van Soest30.09.2010

Die Spilwib Julia Brüntrup, Birgit Peerenboom, Alexandra Grümme, Heike Küpper und Anja Heymann sind in Meiningsen keine unbekannten mehr. Schon auf unserem Mittelalterfest wussten sie das Publikum in Ihren Bann zu ziehen. Heute stehen englische und irische Tänze auf dem Programm. Das "kommt in der Kirche gut" und wird mit entsprechend reichlichem Applaus belohnt.

Jazztrio Swing Mums30.09.2010

Jetzt mischt das Jazztrio Swing Mums Birgit Peerenboom, Anja Heymann und Heide Mertens die Zuhörer auf. Über Abwechslung hat sich bisher keiner beklagt. Flotte Balladen, Boogies und Blues hat das Meiningser Kirchenschiff bislang wohl selten vernommen. Da zuckt es in den Beinen und die von der Kirchesitzheizung träge ruhenden "Pöter" kommen ins Swingen.

Taizé-Gesänge mit Musikern und Publikum30.09.2010

Der musikalische Teil des Konzerts endet mit von den Instrumentalisten und dem Publikum gemeinsam musizierten Taizé-Gesängen - wieder etwas neues für Meiningsen! Deshalb gibt es auch vorher eine kleine Gebrauchsanleitung - die mehrfach wiederholten Melodien sind eingängig, die Liedtexte im gut gestalteten Programmheft abgedruckt. Gut, dass im Publikum reichlich "Chorgemeinschaft" sitzt: so entwickelt sich das ganze zu einem wunderbaren Sound, den sich Herr Dr. Stückemann ab sofort auch jeden Sonntag im Gottesdienst wünscht!

Und nach dem Konzert? Erst wird fürs Turmdach gesammelt. Rendant Friedhelm Eck passt auf wie ein Luchs. Und dann gibt es Schmaus, Trank und Geschwätz im Gemeindehaus für alle! Und wenn sie nicht inzwischen aufgehört haben, feiern sie immer noch!

Wer's genau wissen will: Programmheft als Download (PDF-Datei).

Nachtrag: die Zählung der reichlich fließenden Spenden ergibt bis jetzt € 1274,89 - man beachte: sie fließen immer noch, siehe unten. Aber Achtung! Wenn nicht genug zusammen kommt, machen wir noch ein Konzert!

Es darf weiter gespendet werden:
Konto 1222, Sparkasse Soest, BLZ 41450075 - Stichwort "Turmsanierung"

Der Soester Anzeiger berichtete zum Ereignis:

Soester Anzeiger über das Benefitzkonzert  Meiningsen

Der Soester Posaunenchor musizierte unter der Leitung von Hans-Gerd Hohoff für das marode Dach Foto: Moritz

Für jeden Geschmack etwas

Meiningser musizierten für den Turm ihrer Matthias-Kirche

MEININGSEN • Wenn es um die Instandhaltung ihres mehr als 900 Jahre alten Gotteshauses geht, kann die Meiningser Dorfbevölkerung richtig laut werden. Doch es waren keine Töne des Zorns, die da am Donnerstagabend durch die St.-Matthias-Kirche im Soester Vorort hallten. Vielmehr waren es Klänge, die Mut machten, dass möglichst schnell mit der Sanierung des maroden Turmdaches begonnen werden kann.

Beim Benefizkonzert zu Gunsten der Finanzierung des geplanten Bauvorhabens war wohl für jeden Musikgeschmack der rund 70 Zuhörer etwas dabei. Nach den Bläsern vom Soester Posaunenchor unter der Leitung von Hans-Gerd Hohoff, waren es die Chorgemeinschaft Liederkranz Meiningsen mit Chorleiter Georg Twittenhoff jun., die Damen vom Ensemble "Spilwib", sowie die "Swinging Mums" und Organistin Christin Uti, die ihre Stücke zum bunten Programm beisteuerten.

"Egal, was man von der Kirche hält, es ist wichtig, dass es einen Ort gibt, an dem man zusammen kommen kann und dieser Ort muss erhalten werden", hatte Pfarrer Frank Stückemann zu Beginn dieses musikalischen Abends betont, der in gemütlicher Runde im Gemeindehaus sein Ende fand mo

aus: Soester Anzeiger - Samstag, 2. Oktober 2010

Siehe auch

Ein Netz für St. Matthias