Das Meiningser Pfingstschützenfest 1999

Das Schützenfest 1999 beginnt wie immer am Samstag vor Pfingsten. Weil es ein  Jubiläumsschützenfest ist (175 Jahre), ist das Kaiserschießen eine Besonderheit. Aus allen ehemaligen Schützenkönigen des Schützenvereins wird im Wettschießen der Kaiser auserwählt.

Die Vorbereitungen zum jährlichen Schützenfest beginnen stets schon ab Donnerstag. Der sich jährlich ähnlich wiederholende Ablauf ist:

Vorbereitung (Mittwoch oder Donnerstag):

Der Hofstaat fertigt Kränze aus Buchsbaumzweigen und Blumenschmuck an und kränzt damit die Haustür des Königspaares und die Schützenhalle.

Freitag:

Mitglieder des Schützenvereins schlagen junge Birken (Laubholen) und schmücken damit jedes Meiningser Haus. Mit Traktor- und Hängerunterstützung verteilen sie das "Laub", sammeln die eine oder andere flüssige "Sachspende" und Geldspende ein.

Samstag:

06:00

"Wecken" des Königspaares und sein "Volk" mit Umzug und Musik

Die Bürger schmücken den Ort mit Fähnchen und den geschlagenen Birken

15:00

Antreten an der Schützenhalle

15:15

Abholen des Königspaares Nicole Fusiarz und Karsten Schlak und des Hofstaates

16:00

Festumzug durch die Ortsteile mit Königspaar und Hofstaat, dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Meiningsen Epsingsen und den Ruhrtalbläsern aus Menden-Halingen

16:45

Als Besonderheit im Jahr 1999 das Kaiserschießen der ehemaligen Schützenkönige des Schützenvereins Meiningsen-Epsingsen

Kaiserproklamation

Ehrung verdienter Vereinsmitglieder

20:00

Festball in der Schützenhalle

Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Tanzkapelle der Ruhrtalbläser

Sonntag:

13:00

Antreten auf dem Schützenplatz

13:15

Abholen des Königspaares und des Hofstaates

13:30

Empfang der auswärtigen Vereine und der Ehrengäste auf dem Hof Blumendeller

14:00
15:00

Umzug mit den Vereinen, Musikkapellen und Ehrengästen durch das Dorf.

Parade am Ehrenmal

16:30

Platzkonzert auf dem Schützenplatz - gemütliches Beisammensein

musikalische Gestaltung durch die Ruhrtalbläser Halingen, dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Meiningsen-Epsingsen und die Gastkapellen

20:00

Festball in der Schützenhalle

musikalische Gestaltung durch die Ruhrtalbläser Halingen

Montag:

11:00

Antreten an der Schützenhalle

11:15

Abholen des Königspaares und des Hofstaates

12:00

Vogelschießen auf dem Festplatz

Der König, die Königin und die Mitglieder des Hofstaates geben die ersten Schüsse ab

16:00

Proklamation und Krönung des Königs und der Königin, der neue Hofstaat tritt an

Ansprache des Hauptmanns zum Festverlauf

Mit dem Königstanz endet der offizielle Teil des Schützenfestes - hier noch einige schöne Bilder!

Dienstag:

Am sogenannten Muckentag räumen die Mitglieder des Schützenvereins tüchtig auf und küren gerüchteweise einen "Muckenkönig". Alles endet mit einer "Feierstunde".

Siehe auch

Die Bilder vom Schützenfest anderer Jahre.