Pfingsten 2006: Ablaufplan für das Meiningser Schützenfest

Diastreifen
Mit Klick auf den Filmstreifens beginnt die Diaschau im 15-Sekunden-Takt.
Die Schau beginnt mit dem entsprechenden Wochentag.
Durch Klick auf die linke oder rechte Seite der Dias kann selbst gesteuert werden.

Mittwoch:

Buchsbaumzweige werden geschnitten. Der Spielmannszug übt für die Parade.

Donnerstag:

Die Mitglieder vom Hofstaat fertigen Sträuße, Kränze und Girlanden aus Buchsbaumzweigen und Blumenschmuck an und kränzen damit die Haustür des Königspaares Christoph Steinmann und Anonyma und die Schützenhalle. 

Freitag:

Eine Abordnung des Schützenvereins schlägt junge Birken (Laubholen) und bringt eine davon ab 14 Uhr zu jedem Meiningser Haushalt. Man freut sich dabei auf eine finanzielle Spende. Auch leckere und Frohsinn fördernde Erfrischungen werden gerne genommen.

Samstag:

07:00

"Wecken" des amtierenden Königspaares und seines "Volkes" mit Umzug und Musik - Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Meiningsen-Epsingsen."

Die Bürger schmücken den Ort mit Fähnchen und den geschlagenen Birken.

18:30

Antreten der Schützen auf dem Festplatz an der Schützenhalle. Musik: Ruhrtalbläser Halingen und der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Meiningsen-Epsingsen.

Abholen des Königspaares und des Hofstaates. Geleit zur Schützenhalle. Vorstellung des Königsadlers Kirsten (Baumeister: Franz Lenze, Friedrich Sievert).

20:00

Festball in der Schützenhalle.

Sonntag:

13:00

Antreten der Schützen auf dem Schützenplatz. Musik des Tages: Ruhrtalbläser Halingen und der Spielmannszug. Mit dabei ist die Schützenbruderschaft St. Antonius aus Günne.

Umzug - Abholen des Kommandeurs Martin Frische, des Königspaares und des Hofstaates.

16:00

Parade in der Dorfmitte. Mit dabei: Kinderschützenpaar Franziska Schulte (weil verhindert, vertreten durch Ann Katrin Reck) und Simon Schauer samt Hofstaat.

16:30

Königstanz in der Schützenhalle - Ehrung langjähriger Schützenkameraden:

Wolfgang Rademacher, Karl Heinz Frieling, Ernst-Heinrich Knappkötter für 40jährige Mitgliedschaft.

Als besondere Auszeichnung wird Willi Isaak zum Ehrenoberst ernannt und mit der höchsten Auszeichnung des Kreisschützenbundes - dem silbernen Verdienstorden am Band - dekoriert.

Buntes Treiben auf dem Festplatz für die ganze Familie.

20:00

Festball in der Schützenhalle.

Montag:

11:00

Antreten der Schützen an der Schützenhalle. Mit dabei: Ruhrtalbläser Halingen, Spielmannszug.

Abholen des Königspaares und des Hofstaates.

12:00

Vogelschießen auf dem Festplatz.

Apfel: Jürgen Risse (21. Schuss)
Zepter:  Manfred Alsdorf (61. Schuss)
Krone: Karsten Schlak (66. Schuss)
König: Harald Scharff (271. Schuss)

15:30

Proklamation und Krönung des neuen Königs Harald Scharff und der neuen Königin Sonja Wuttig, der neue Hofstaat tritt an.

Mit dem Königstanz endet der offizielle Teil des Schützenfestes.

Dienstag:

Am Muckentag räumen die Mitglieder des Schützenvereins auf und krönen Muckenkönig und Muckenkönigin.

Diastreifen
Mit Klick auf den Filmstreifens beginnt die Diaschau im 15-Sekunden-Takt.
Die Schau beginnt mit dem entsprechenden Wochentag.
Durch Klick auf die linke oder rechte Seite der Dias kann selbst gesteuert werden.

Das Redaktionsteam

Siehe auch

Die Bilder vom Schützenfest anderer Jahre.