Der schönste Stromkasten in Meiningsen

Meiningser Rastplatz08.07.2018

Das ist unser schöner Meiningser Rastplatz am Grünen Weg, Ecke Köchlingser Weg, Sauerweg. Es sitzt sich bequem und und es gibt viel zu sehen. Außerdem trifft man erstaunlich viele Leute. Wenn nur nicht der unansehnliche Stromkasten wäre.

Meiningser Rastplatz23.06.2020

Doch halt! 23.Juni 2020, morgens früh: Juchhe! Der Stromkasten ist frisch gestrichen.

Na Prima. Alle sind jetzt sehr zufrieden...

... doch nochmals halt, was kommt jetzt? Besser, wer kommt da?

Meiningser Rastplatz23.06.2020

Die beiden Künstler Lino Meyer und Benjamin Braune zeigen uns was in ihnen steckt und gehen ans Werk. Das verspricht sehr spannend zu werden.

Meiningser Rastplatz23.06.2020

Mit "tausenden" von Sprühdosen zaubern sie eine Landschaft auf unseren Stromkasten.

Meiningser Rastplatz23.06.2020

Und zwar nicht irgendeine Landschaft, sondern - uns kommt das irgendwie bekannt vor ...

Meiningser Rastplatz23.06.2020

Unsere alte Meiningser Windmühle feiert Wiederauferstehung. In unmittelbarer Nachbarschaft zu ihrem ursprünglichem Standort.

Meiningser Rastplatz23.06.2020

Die Silhouette von Meiningsen ist ebenfalls Thema des einmaligen Kunstwerks. Sogar die seitlichen Kästen sind in heimische Strohballen verwandelt. Die Rückseite des Stromkastens wird ebenfalls gestaltet.

Meiningser Rastplatz23.06.2020

Da freut sich unsere Ortsvorsteherin Anja Heymann, die das ganze in den Stiel gestoßen hat. Hier auf dem Bild mit den beiden Künstlern Benjamin Braune und  Lino Meyer aus Kleinmachnow, Brandenburg. Meiningsen ist um ein Kunstwerk reicher geworden. Kommt vorbei und staunt. Aber untereinander Abstand halten (Corona!).

Der Soester Anzeiger vom 03. Juli 2020: Peter Dahm verfasste einen sehr schönen Bericht.

Siehe auch

Sprühsinn (www.sprühsinn.com). Was die so alles machen!

Die alte Windmühle.