Ortsheimatpflege - Der Kulturwanderweg Meiningsen Epsingsen

Projekt Kulturlandschaft am Hellweg

Unter diesem Motto erschließt die Kreisheimatpflege in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Westfalen Lippe acht Rundwege entlang des Hellwegs. Ein 140 Seiten starker Routenführer [1], welcher im Handel für 7€ zu erwerben sein wird, rundet das Projekt ab.

Kulturwanderweg

Einer dieser Wege startet und endet an der Meiningser Kirche. Die etwa 6,5 km lange Wanderroute wird mit 11 Stationsschildern ausgestattet. Der Schilderdruck beinhaltet das Kulturwanderroutenlogo, eine Stationsnummer und einen QR-Code für das Smartphone.

Kulturwanderung28.09.2013

Eine Testwanderung mit 27 interessierten Bürgern hat bei strahlendem Sonnenschein und lockerer Atmosphäre sehr viel Spaß gemacht.

Kulturwanderung28.09.2013

Epsingsens Ortsvorsteher Diethelm Isaak lud zu einem Pausenschluck ein, derweil Horst Braukmann über das Dorf Epsingsen seine 'recherchierte Geschichte' zum Besten gab.

Eröffnung des Rundweges25.09.2014

Eröffnung des ersten Kulturlandschaftsweges Meiningsen-Epsingsen, einer von 8 Wegen links und rechts des Hellwegs. Im Bild Ortsheimatpfleger von Epsingsen Christian Bürger, Ortsheimatpflegerin von Meiningsen Anja Heymann und Kreisheimatpfleger Peter Sukkau.

Portaltafel11.09.2014

Nach Sponsorensuche, Datensammeln, Layouten und Textgestaltung geht es nun an den praktischen Teil der Rundwegsanlage. Herr Theile und Herr Tölle von den Komunalbetrieben der Stadt Soest helfen bei der Positionierung der Portaltafel.

Stationsschild15.09.2014

Mit der Ausstattung ihres "fahrbaren Werkzeugkoffers" ist es kein Problem ein Stationsschild an den geschichtsträchtigen Grünsandstein zu befestigen.

Stationsschild17.09.2014

Zum guten Schluss werden die benötigten Stationspfosten lotrecht in den Beton gesetzt.

Seit Ende September ist der Rundweg mit den 11 Stationstafeln fertiggestellt. Vielen Dank an alle Helfer.

Hinweis

  1. Kreis Soest: Erlebnisführer Kulturlandschaft Hellweg - 8 Rad- und Wandertouren auf den Spuren unserer Geschichte und Landschaft. Siehe Literaturverzeichnis.

Siehe auch

Die Kulturwanderung 2015.

Die Kulturwanderung 2016.

Die Kulturwanderung 2017. Die Kulturwanderung "Flora und Fauna am Wegesrand" mit unserem Biologen und Ökologen Heino Liese.

Die Gedichte und Lieder zum Kulturwanderweg.

Thomas Brüggestraße: In Kontakt mit Natur und Kultur. Siehe Literaturverzeichnis.