Nachfahren des Meininghauser Rittergeschlechts zu Besuch in Meiningsen

Die Meininghauser in Meiningsen21.05.2020
Annette Alt, Joachim Fiedler, Ingeborg Fiedler geb. Meininghaus, Hans-Richard Meininghaus, Annegret Meininghaus und Anja Heymann. Foto: Christian Stock.

Besuch der Nachfahren des Rittergeschlechts von Meininghausen in Meiningsen. Es wird angenommen, dass das Geschlecht derer von Meininghausen von unserem Ort seinen Namen erhalten hat.

Auf den geschichtlichen Spuren ihrer Familie plaudern Anja Heymann als Ortsvorsteherin und Annette Alt als Presbyteriums Vorsitzende mit den Gästen über den Stammhof der Meininghauser, die Bedeutung der Familie in der Soester Geschichte und das prägnante Wappen.

Bei der Kirchenführung interessieren insbesondere die beiden, 1905 von der Familie Meininghaus gestifteten Kirchenfenster: Das Wappenfenster und das Fenster mit dem brennenden Herzen.

Die Meininghauser freuten sich über die Verwendung ihres Wappens auf unserer Dorfflagge und als Logo für andere Meiningser Projekte.

Eine schöne Begegnung ...

Siehe auch

Geschichte von Meiningsen.

Die Fenster der St. Matthias Kirche.

Von Meininghausen im Kontext der Soester, speziell der Meiningser Geschichte.

Die Meiningser Ortsflagge.